Internet Explorer wird nicht mehr unterstützt

Für ein optimales Website-Erlebnis bitten wir dich einen aktuellen Webbrowser zu nutzen.

Schliessen

Gesünder leben?

Gesünder leben?

Dr. med. Martin Denz

mdenz
Facharzt Allgemeine Medizin, Medbase Winterthur

Dr. med. Martin Denz

Dr. med. Martin Denz, Facharzt Allgemeine Medizin, Innere Medizin und Psychiatrie & Psychotherapie FMH, Leitender Arzt Telemedizin/Enhanced Medicine, Medbase Winterthur

Alle Antworten von Dr. med. Martin Denz

mdenz
Dr. med. Martin Denz

Facharzt Allgemeine Medizin, Medbase Winterthur

Dr. med. Martin Denz, Facharzt Allgemeine Medizin, Medbase Winterthur NeuwiesenDie ganze Schweiz ist ein Zecken-Risikogebiet, mit wenigen Ausnahmen im Kanton Tessin und Genf. Schauen Sie für Ihren Standort (PLZ) nach unter zecken-stich.ch/risiko oder in der Zecken-App. Mit der Zeckenimpfung können Sie sich vor der FSME-Infektion (Frühsommer-Meningoenzephalitis) schützen. Sie brauchen dafür drei Impfungen. Eine Auffrischimpfung ist erst nach zehn Jahren wieder nötig. Das Zeckenexpositionsrisiko für Beruf und Freizeit ist so gross, dass der Bund ernsthaft prüft, die FSME-Impfung als obligatorische Impfung in den nationalen Impfplan aufzunehmen.

Hinweis: Auf spezielle, insektenabweisende Kleidung gegen Zecken setzen.

mdenz
Dr. med. Martin Denz

Facharzt Allgemeine Medizin, Medbase Winterthur

Hoi Christian, die ganze Schweiz ist ein Zecken-Risikogebiet, mit wenigen Ausnahmen im Kanton Tessin und Genf. Schau für Deinen Standort (PLZ) nach unter zecken-stich.ch/risiko oder in der Zecken-App.
Mit der Zeckenimpfung kannst Du Dich vor der FSME-Infektion (Frühsommer-Meningoenzephalitis) schützen. Du brauchst dafür drei Impfungen. Eine Auffrischimpfung ist erst nach zehn Jahren wieder nötig.
Das Zeckenexpositionsrisiko für Beruf und Freizeit ist so gross, dass der Bund ernsthaft prüft, die FSME-Impfung als obligatorische Impfung in den nationalen Impfplan aufzunehmen.
 

mdenz
Dr. med. Martin Denz

Facharzt Allgemeine Medizin, Medbase Winterthur

Liebe Petra, bitte beachte, dass auch Luxushotels keine Gewähr für perfekte Hygiene bieten!
Achte darauf, Getränke nur aus verschlossenen Originalflaschen zu konsumieren. Wichtig dabei: Die Flasche sollst nur Du öffnen, nicht der Kellner!
Keine Speisen essen, die länger an der Wärme gestanden haben, zum Beispiel Dip-Saucen oder Salate jeder Art.
Du kannst auch andere Gäste, die schon länger im Hotel weilen, nach ihren Erfahrungen fragen – das kann durchaus beruhigend sein.

mdenz
Dr. med. Martin Denz

Facharzt Allgemeine Medizin, Medbase Winterthur

Kolumbien hat ein hohes Zika-Risiko. Allen Schwangeren wird deshalb dringend von einer Reise dorthin abgeraten! Gefährlich ist nicht nur eine Schwangerschaft während des Aufenthaltes in Kolumbien. Eine Kindesschädigung durch Zikaübertragung kann auch 2 bis 3 Monate NACH Rückkehr erfolgen. Auch Männer müssen streng verhüten, weil das Zika-Virus durch Geschlechtsverkehr übertragbar ist! Deshalb unbedingt Safer Sex (Kondom), bis 2 Monate nach der Rückkehr!

Beiträge von Dr. med. Martin Denz

Lernen unsere Experten kennen


Das könnte Sie interessieren:

Individuelles Gesundheitscoaching gewünscht?

Mehr lesen
mann-beim-trailrunning