Internet Explorer wird nicht mehr unterstützt

Für ein optimales Website-Erlebnis bitten wir dich einen aktuellen Webbrowser zu nutzen.

Schliessen

Gesünder leben?

Gesünder leben?

Die leichten Gemüsenudeln

Zoodles und andere Gemüsenudeln sind bunt, schmackhaft und kalorienarm. Und ganz einfach zu machen. Probiere sie doch einfach mal aus.

Teigwaren aus den verschiedensten Gemüsesorten sind leicht und fein.

Diese Gemüse eignen sich dafür:
Kohlrabi, Möhren, Randen, Rettich, Zucchetti, aber auch Süsskartoffeln.

So machst du Gemüsenudeln:
Mit einem Spar- oder Julienneschäler oder speziellen Spiralschneidern kannst du das Gemüse in die gewünschte Form bringen.

So kochst du Gemüsenudeln:
Blanchiere das Gemüse kurz in der Pfanne mit Salzwasser oder brate die Nudeln kurz an. Zum Anbraten verwendest du am besten etwas Olivenöl.

So wirst du satt:
Mit Gemüsenudeln sparst du einiges an Kohlenhydraten und Kalorien im Vergleich zu herkömmlichen Teigwaren aus Getreide. Zur Sättigung kannst du mehr Gemüsebeilage und eine Eiweissquelle wie Fisch, Poulet oder Tofu servieren. Achte trotzdem auf eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung.

Achtung bei der Sauce:
Saucen können es in sich haben. Vor allem Saucen mit Rahm, Käse oder Speck bringen viele Kalorien mit sich. Versuche lieber eine leichte Tomatensauce. Mit etwas Olivenöl, Knoblauch und Zwiebeln, Kräutern und Gewürzen je nach Geschmack lassen sich schnell feine und leichte Saucen zaubern. Passende Rezepte findest du auf Migusto – z.B. für Tomatensauce, Ratatouille-Sugo oder Tomatensauce all'arrabiata.

von Pia Teichmann,

veröffentlicht am 16.05.2017, angepasst am 04.01.2024


Das könnte dich interessieren:

Wettbewerb: Jetzt SAC-Gutscheine gewinnen.

Zur Verlosung
Paar wandert zu SAC Hütte