Internet Explorer wird nicht mehr unterstützt

Für ein optimales Website-Erlebnis bitten wir dich einen aktuellen Webbrowser zu nutzen.

Schliessen

Gesünder leben?

Gesünder leben?

6 Mythen zu Zucker und Zuckerersatz: Was stimmt?

Wenn es um die Zucker und Zuckerersatz geht, halten sich viele Mythen hartnäckig. Wir sagen, was Sache ist.

1. Ist brauner Zucker besser als weisser?

Nein. Brauner Zucker, sei es Rohrohrzucker aus Zuckerrohr oder brauner Zucker aus Zuckerrüben, ist nicht gesünder als weisser Zucker. Sie können etwas mehr Mineralstoffe enthalten. Diese Menge ist jedoch sehr klein und macht bei der geringen Verzehrmenge keinen Unterschied. Brauner Zucker enthält genauso viele Kalorien und Kohlenhydrate wie weisser Zucker.

2. Sind Dicksäfte «gesünder» als Kristallzucker?

Leider nein. Zwischen diesen Zuckerformen und herkömmlichem Haushaltszucker gibt es kaum Unterschiede. Fakt ist: Für den Körper macht es praktisch keinen Unterschied, ob man morgens Kristallzucker oder Agavendicksaft in die Flocken gibt. Spätestens im Dünndarm sieht alles gleich aus.

3. Süsst Honig kalorienärmer als normaler Zucker?

4. Enthält Zuckerersatz keine Kalorien?

Stimmt nicht. Zu den Zuckerersatzstoffen gehören Süssstoffe und Zuckeraustauschstoffe. Bei beiden Gruppen gibt es Stoffe, die Kalorien enthalten. Zuckeraustauschstoffe wie Xylit oder Sorbit enthalten Kalorien. Hier hilft ein Blick auf die Nährwert-Angaben des Herstellers zum Energiegehalt des Produkts. Es gibt aber auch Süssstoffe, wie Cyclamat, die keine Kalorien enthalten. Hier findest du weitere Informationen zum Thema Zuckerersatzstoffe(Fortsetzung weiter unten…)

5. Machen Light- und Zero-Getränke dick?

Falsch. Viele Lightprodukte enthalten künstliche Süssstoffe wie Aspartam und Cyclamat. Diese enthalten keine Kalorien und sind eine Alternative zu zuckergesüssten Getränken und Esswaren. Dass Süssstoffe hungrig und dick machen oder Krebs verursachen, konnte wissenschaftlich nicht bestätigt werden. Und doch: Süsse Lightgetränke verhindern, dass wir uns von der Süsse «entwöhnen». Sie können aber helfen, wenn einen die Lust nach einem Dessert oder etwas zum Naschen packt.

6. Heisst «Ohne Zuckerzusatz» das gleiche wie «zuckerfrei»?

Nein! Der Vermerk «Ohne Zuckerzusatz» bedeutet lediglich, dass kein zusätzlicher Zucker hinzugefügt wurde. Aber das Produkt kann von Natur aus einen hohen Zuckeranteil besitzen. Das ist beispielsweise bei Fruchtsäften und Smoothies der Fall. Als «zuckerfrei» darf ein Produkt nur dann bezeichnet werden, wenn es pro 100 Gramm respektive pro 100 Milliliter nicht mehr als 0,5 Gramm Zucker enthält. Als «zuckerarm» gelten Produkte, die pro 100 Gramm nicht mehr als 5 Gramm Zucker enthalten. Bei Getränken sind es 2,5 Gramm Zucker pro 100 Milliliter.

Noch mehr zum Thema Zucker

Zum Dossier

von Pia Teichmann,

veröffentlicht am 22.03.2023, angepasst am 18.04.2024


Das könnte dich interessieren:

Outdoor Fitness: Ausgeglichen in der Natur

Zum Programm
2160x2160_Programm_Bilder_Kochen